Anne Steinbach

 

Biografie
Publikationen
Projekte 
Kontakt

Lehrgebiet und Funktionen

Professorin für Musikalische Bildung in der Pädagogik der Kindheit an der FH Bielefeld, Leitung des Studienschwerpunkts „Musikalische Bildung“ an der FH Bielefeld.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Musikbezogene Kinder- und Kindheitsforschung/Erforschung der Perspektiven von Kindern mit qualitativ-empirischen Verfahren (insb. Beobachtung und Interview). Musikalische Bildung in der Kindheit, Konzertpädagogik, musikpädagogische Projektarbeit, Musikgeragogik, Forschendes Lernen.

Zitat/Motto

„Über die Angelegenheiten der Kinder sollen an erster Stelle die Kinder selbst Auskunft geben. Wir halten sie mittlerweile für kompetent genug; ihre Perspektive zählt tendenziell mehr als die der älteren Personen in ihrem Umkreis.“ (J. Zinnecker, R.K Silbereisen)

Biografie 

  • Studium Orchestermusik mit Hauptfach Fagott an den Hochschulen für Musik Detmold und Köln (Diplom 2005). Studium Instrumentalpädagogik und Elementare Musikpädagogik sowie Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (Diplome, Examen 2007).
  • 2008 – 2012 Promotionsstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes e.V.
  • 2013 Promotion an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Titel der Dissertation: Bedeutungszuweisungen in der Musikalischen Früherziehung – Integration der kindlichen Perspektive in musikalische Bildungsprozesse (veröffentlicht bei Waxmann)
  • 2013 Forschungspreis des Arbeitskreises für musikpädagogische Forschung (AMPF) e.V.• Seit 2005 Tätigkeit als Konzertpädagogin
  • 2007 bis 2014 Unterrichtstätigkeit an Musikschulen (u.a. Rheinische Musikschule Köln)• 2007 bis 2015 Lehraufträge an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
  • 2012 bis 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Lehrentwicklung im Netzwerk der Musikhochschulen an der Hochschule für Musik Detmold
  • 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für musikpädagogische Forschung an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut Primarstufe.
  • Seit 2014 Professorin für Musikalische Bildung in der Pädagogik der Kindheit an der Fachhochschule Bielefeld

Publikationen

Eigene Buchprojekte 

  • Anne Weber-Krüger (2014): Bedeutungszuweisungen in der Musikalischen Früherziehung. Integration der kindlichen Perspektive in Musikalische Bildungsprozesse, (Perspektiven Musikpädagogischer Forschung, Band 1), Münster: Waxmann
  • Anne Weber-Krüger (2008): Konzerte für Kinder und Jugendliche. Gestaltungskriterien aus entwicklungs- und sozialpsychologischer Perspektive, Tönning: Der Andere Verlag
  • Claudia Meyer, Ulrike Tiedemann, Anne Weber-Krüger (2010): Klassenstreicher – Elementare Musikpraxis mit Streichinstrumenten, Tönning: Der Andere Verlag

Herausgeberschaft 

  • Lina Hammel, Anne Weber-Krüger (Hrsg., in Vorb.): Musiklernen in der Grundschule – Impulse aus Elementarer und schulischer Musikpädagogik. Essen: Die Blaue Eule

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften 

  • Anne Weber-Krüger (2014): Die kindliche Perspektive in musikalischen Bildungsprozessen – Ein Forschungsfokus, in: Musik im Vorschulalter (Dokumentation der BMR-Arbeitstagung 2013). Hrsg. von Michael Dartsch, Kassel: Gustav Bosse Verlag
  • Anne Weber-Krüger (2013): Batman, Beatbox, Blinde Kuh – Versatzstücke als Ausgangspunkt für musikbezogene Bedeutungszuweisungen von Vorschulkindern, in: Musiklehrer(-Bildung) im Fokus musikpädagogischer Forschung (Musikpädagogische Forschung, Bd. 34). Hrsg. von Martina Krause und Andreas Lehmann-Wermser, Münster: Waxmann, S. 135 - 148
  • Anne Weber-Krüger (2013): Rezension zu Lina Hammel (2011): Selbstkonzepte fachfremd unterrichtender Musiklehrerinnen und Musiklehrer an Grundschulen. Eine Grounded-Theory-Studie, in: Diskussion Musikpädagogik 59/3, S. 65-66
  • AG Lehrentwicklung, Netzwerk Musikhochschulen (2013): Gesprächsimpulse für intensiveren Austausch. Das Netzwerk Musikhochschulen nimmt „Lehrentwicklung“ unter die Lupe, in: NMZ Hochschulmagazin 5/13, S. 10
  • Claudia Meyer, Anne Weber-Krüger (2010): Begegnungen mit der Fantastik. Inszenierung als Methode in der Musikalischen Früherziehung, in: Üben & Musizieren 4/2010, Mainz: Schott, S. 10 - 14
  • Anne Weber-Krüger, Kerstin Heberle (2010): Bericht über die Herbsttagung des AMPF-Doktorandennetzwerks, in: Diskussion Musikpädagogik 48/2010, hrsg. von Christoph Richter, Berlin: Hildegard-Junker-Verlag, S. 56 - 58
  • Anne Weber-Krüger (2010): Die Reise ins Musiversum. Ein Kinderkonzert zum Hören, Sehen und Mitmachen an der Musikhochschule Köln, in: Verbandsbeilage des VDS-NRW 3/2010 (Eine Beilage in den Zeitschriften Musik & Bildung und Musik in der Grundschule in Nordrhein-Westfalen), o.S.
  • Anne Weber-Krüger (2008): Der musikalischen Kreativität auf der Spur. Renate Reitinger verbindet die Untersuchung von Kinderkompositionen mit Praxisanregungen, in: NMZ 5/08, S. 46
  • Anne Weber-Krüger, Bernhard König (2008): Wie im Himmel – Vor der Haustür. Neue Wege zur Musik, in: ON-Neue Musik Köln 2/08, S. 3 - 4
  • Walter Salmen, Hans Neuhoff, Anne Weber-Krüger (2007): Der soziale Status des Musikers, in: Musiksoziologie (Handbuch der Systematischen Musikwissenschaft Bd. 4). Hrsg. von Helga de la Motte-Haber und Hans Neuhoff, Laaber: Laaber Verlag, S. 183 – 211
  • Hans Neuhoff, Anne Weber-Krüger (2007): „Musikalische Selbstsozialisation“. Strukturwandel musikalischer Identitätsbildung oder modischer Diskurs?, in: Musikpsychologie – Musikalische Sozialisation im Kindes- und Jugendalter (Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, Bd. 19), hrsg. von Wolfgang Auhagen, Claudia Bullerjahn und Holger Höge: Göttingen: Hogrefe, S.  31-53
  • Anne Weber-Krüger (2006): Das Projekt: Jazz für Pänz – Mit Melodie und Rhythmus auf Zeitreise durch den Jazz, in: Journal der Hochschule für Musik Köln, Ausgabe 43, 2006, S. 24 - 25

Unterrichtsmaterial 

Podiumsdiskussion 

  • Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen e.V. (2009): Podiumsdiskussion, in: Noten für alle? Musikalische Bildung macht Schule. Tagung 16. August 2008, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Dokumentation, S. 36-49. Teilnahme als Podiumsgast. Die Podiumsdiskussion wurde am 4.12.2008 in der Reihe „Kulturpolitisches Forum“ auf WDR 3 gesendet

Projekte

MUSILK – Musikalische Schaffensprozesse in Liedkompositionen von Kindern 

Videographische Analyse von Liedkompositionssituationen im Unterricht einer 3./4. Klasse an einer Basler Sprachheilschule.

Projektverantwortlich: Prof. Jürg Zurmühle/FHNW, Prof. Dr. Anne Weber-Krüger/FH Bielefeld.

Kontakt

Prof. Dr. Anne Steinbach

Fachhochschule Bielefeld

Fachbereich Sozialwesen

Interaktion 1
33615 Bielefeld

0521/106-7814

anne.weber-krueger(at)fh-bielefeld(dot)de
www.fh-bielefeld.de

Darstellung anpassen

Schriftgröße